Neues von IPOLA

Kurzbeitrag der SWR Landesschau zum Start von IPOLA

Bei unserem Pressetermin zum Start der Internet-Plattform IPOLA mit dabei: der SWR. Mit einem Kurzbeitrag wurde das Projekt heute um 19:30 Uhr in der Landesschau vorgestellt. Für alle, die den Beitrag verpasst haben oder ihn nochmals anschauen möchten: SWR Landesschau (etwa bei Minute 21:57).

Winterlinde - Baum des Jahres 2016

Sie ist Heilpflanze, Nahrungsquelle für viele Insektenarten sowie beliebter Park- und Stadtbaum. Die "Baum des Jahres-Stiftung" hat die Zwillingsart der Sommer-Linde zum Baum des Jahres 2016 gewählt. Sowohl das Bundesamt für Naturschutz (BfN) als auch diverse Umweltverbände heben die ökologische Bedeutung sowie den Nutzen als Heilpflanze ghervor und verweisen u.a. auf das hohe Alter, das dieser Baum an einem guten Standort (und guter Pflege) erreichen kann.

Wolf in Rheinland-Pfalz

Kürzlich wurde bei Ludwigswinkel im Pfälzerwald ein gerissenes Reh (Capreolus capreolus) aufgefunden. Der "Tatort" wurde eingehend untersucht und u.a. DNA-Proben am Riss entnommen. Die rheinland-pfäzische Umweltminsterin Ulrike Höfken teilte nun mit, "dass der Wolf erneut nach Rheinland-Pfalz zurück gekehrt sei". Die Analyse hatte ergeben, dass die DNA von einem Wolf (Canis lupus) stammt, so das Senckenberg Institut für Wildtiergenetik. Weitere Analysen könnten nun ggf.

Blühendes Rheinhessen - Farbtupfen für Wildbienen

Der BUND Rheinland-Pfalz führt in den Jahren 2015 bis 2017 ein durch die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz gefördertes Projekt zum Schutz und zur Förderung der Wildbienen und deren Lebensräume in Rheinhessen durch. Zentral im Projekt stehen dabei der Aufbau eines Netzwerks von Menschen, die sich ehrenamtlich für Wildbienen einsetzen, sowie die Beratung von Kommunen in Rheinhessen, die sich auf gemeindeigenen Flächen für die Förderung der heimischen Vielfalt einsetzen.

Naturschutz durch Beweidung

Die Beweidung von Naturschutzflächen zählt zu den naturnahesten Formen der Naturschutzarbeit. Sie ersetzt die Funktionen die einst die großen Weidegänger, wie Wildpferde, Auerochsen und Wisente hatten.

Schlagwörter: 

Seiten

Front page feed abonnieren
Go to top