Bekämpfung

Invasive neobiotische Arten und deren Behandlung – Analyse und Arbeitsaufruf

Halsbandsittich - ein Neozoon (Foto: Michael Schmolz)

Neobiota sind absichtlich oder unabsichtlich freigesetzte Arten, die aus anderen geographischen Herkünften stammen (z.B. Afrika, Asien, Amerika). Diese Arten sind unterschiedlich gut an die Lebensraum- und Klimasituation bei uns angepasst. Manche fassen hier Fuß, bleiben unauffällig oder können spürbare Schäden erzeugen (Tigermücke – Gesundheit, Kirschessigfliege – Landwirtschaft, Ochsenfrosch – Biozoenose).  In der BfN-Publikation aus 2016 hat Herr Dr.

Zur Diskussion

Jakobskreuzkrauts Senecio jacobaea

Die Bestände des Jakobskreuzkrauts Senecio jacobaea haben in den letzten Jahren auffällig zugenommen. Für Weidetierhalter ist das ein Problem, denn für Pferde, Rinder und in geringerem Maß auch für Schafe und Ziegen ist die Pflanze giftig.

Schön, aber gefährlich – das Indische Springkraut Impatiens glandulifera

Ein Gastbeitrag von Erwin Velten, Woldert

RSS - Bekämpfung abonnieren
Go to top